Hallo Ihr Reiter!

Da Caro und Dörte von RIDE YOUR PONY diese Woche ihre Reitkünste in verschiedenen Funklöchern verfeiern, sind wir ganz allein: Ihr (Reiter) und ich (Stine = Nicht-Reiterin).

Und ich bin neugierig:

Welche Reiter- oder Pferde-Websites, -Zeitschriften oder -Blogs lest Ihr gerne und warum? Es gibt ja taaaaaauuuuusende – ich lande aber irgendwie immer auf den gleichen drei. Daher freue ich mich, wenn Ihr mir ein paar Tipps gebt.

Liebsten Dank im Voraus!
Euer Reitwelt-Neuling

www.rideyourpony.de
#rideyourpony
#weilichneugierigbin

2 Comments
  1. Steffi 2 Jahren ago

    Hallo!
    Von Zeitschriften bin ich inzwischen ganz weg – irgendwann wiederholen sich die Themen und Turnierberichte sind nicht so meins …
    Ich finde besonders die Klassiker spannend: „Von der Koppel bis zur Kapriole“ (W. Seunig), „Das Gymnasium des Pferdes“ (G. Steinbrecht) und – die Grundlagen der Spanischen Hofreitschule – „Die klassische Reitkunst“ (A. Podhajsky). Mein persönliches Reit-Einstiegs-Buch war damals „So verdient man sich die Sporen“ (Stern), Amüsante kleine Reportagen über einen Selbstversuch und ohne viele Fachbegriffe – für erwachsene Einsteiger immer noch gut.
    Ein Buch, das leider so gut wie gar nicht bekannt ist, ist „Gesammelte Werke“ von Helmut Beck-Broichsitter, darin vor allem „Was heißt hier klassisch?“. Er war ein außergewöhnlicher Pferdemann, der auch menschlich beeindruckt hat – ich bin froh, dass ich ihn noch persönlich kennenlernen durfte!!!

    • Author
      Stine 2 Jahren ago

      Hi Steffi, vielen Dank für die Tipps! „So verdient man sich die Sporen“ werden wir uns als erstes mal genauer ansehen. Sonnige Grüße, Stine

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2019 RideYourPony.de – Made with ❤ in Hanover – oleast™ consulting

Log in with your credentials

Forgot your details?