Hallo ins Reiterstübchen!

Könnt ihr alle reiten oder begleitet ihr eure Kinder zur Reitstunde?

Ich kann nicht reiten und habe neulich ja angekündigt, dass ich demnächst eine Reitstunde auf Caros Pferd Dorick nehmen werde. Gestern war es soweit. Da mich und meine Kinder gerade die Erkältungswelle fest im Griff hat, gibt es heute nur ein kurzes Fazit zur gestrigen ersten Reitstunde meines Lebens (ein ausführlicher Bericht folgt bald).

  Kennt Ihr dieses Gefühl, wenn man einer Sache so richtig, richtig skeptisch gegenübersteht (und vielleicht auch ein bisschen Muffe davor hat) – und man es dann doch macht? Und danach denkt: DAS WAR ABER MAL SUPER! Genau so war es gestern bei mir, nachdem ich mich vom Pferd gehievt hatte (rauf- und wieder runterzukommen, war echt nicht so einfach, da habe ich mich extrem ungeschickt angestellt.)
Dieses Gewackel auf dem Pferd war sehr angenehm für den Rücken und ich hatte tatsächlich keine Angst – von oben wirkt Dorick nicht so groß, wie von unten.
Ich werde noch eine Weile etwas davon haben. Mein Allerwertester schmerzt ordentlich und auch in meinen Oberschenkeln ziept es ein wenig.
Ich werde nun sehr wahrscheinlich nicht gleich zu einer Reiterin, aber ich freue mich schon drauf, eines Tages wieder eine Runde auf Dorick oder einem seiner Artgenossen zu drehen.
Also: Danke an Dorick und Caro für Eure Geduld mit mir – es war sehr cool!

 

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2019 RideYourPony.de – Made with ❤ in Hanover – oleast™ consulting

Log in with your credentials

Forgot your details?