Ride Your Pony

Heute sagen wir einfach mal: „Bühne frei für….“

Hallo lieber RIDE YOUR PONY – Leser,

mein Name ist Nina Carstensen und ich bin freiberufliche Trainerin für bewusste Reitkunst und Freiarbeit aus Liebe zum Pferd. Mein ganzheitliches Konzept richtet sich an Menschen, die eine echte Partnerschaft zu ihrem Pferd aufbauen wollen und bereit sind auch an sich selbst zu arbeiten. In meinem Unterricht ist es mir besonders wichtig, dass meine Schüler lernen ihr Gefühl für ihr Pferd weiterzuentwickeln und Fachwisssen über die Psyche und Biomechanik des Pferdes zu erlangen. Meine Schüler sollen handlungsfähiger und kompetenter werden und nicht abhängig vom Trainer. Mein Grundsatzgedanke ist dabei zu lehren, wie Mensch und Pferd ihr Gefühl füreinander im Miteinander harmonisieren können.

Ride Your Pony

Nina mit zwei Pferde

Pro Pferd bedeut für mich, jedes Pferd als individuelle Persönlichkeit mit all seinen Stärken und Schwächen wahrzunehmen und bestmöglich zu unterstützen.
Ganzheitlich betrachtet, bedeutet Pro Pferd für mich Haltungsformen für Pferde zu finden, die ihrem natürlichen Wesen entsprechen und Menschen darin zu unterstützen, das Beste für jedes einzelne Pferd herauszuholen. Pferde sollen als soziale Wesen in Herden mit Licht, Luft und viel Freiraum für Bewegung gehalten werden. Gutes Grundfutter und eine hochwertige organische Mineralisierung sollte immer gewährleistet sein. Pro Pferd heißt auch, dass das Miteinander von Respekt und Würde gegenüber dem Tier im Vordergrund steht. Pferde sind Lebewesen und keine Sportgeräte. Für mich heißt Pro Pferd, zu helfen, dass sich Pferd und Mensch wohl miteinander fühlen. Pro Pferd bedeutet sich darum zu kümmern, dass Traininsmethoden, Gesundheit, Haltung und Pflege aufeinander abgestimmt und optimiert werden. Pro Pferd heißt darauf zu achten, dass Pferde durch unser Tun gesünder und nicht kränker werden. Pro Pferd zu handeln heißt für mich Vorbeugen statt Nachzubessern, ausbilden statt korrigieren.

Ride Your Pony

Nina beim Training

In den letzten Jahren hat sich schon viel zum Positiven entwickelt. Die reine Ständerhaltung ist verboten worden. Heu als Grundfutter zu füttern hat sich rumgesprochen. Haltungsformen wurden mehr und mehr verbessert. Offenstallkonzepte wurden erprobt und viele Menschen berichten positiv über die Gesundheit ihrer Pferde. Immer mehr Wissen der alten Meister wird vermittelt und Menschen öffnen ihre Ohren für mehr Freude und Gesunderhaltung ihrer Vierbeiner. Eine Firma für Trensenzäume hat den Sperrriemen abgeschafft und viele Menschen hinterfragen mehr und mehr ihr Tun und Handeln mit ihrem Pferd. All das ist in meinen Augen schon sehr positiv zu betrachten. Im Allgemeinen nutzt es uns auch mehr die Sicht mit all unserer Energie auf Positives zu lenken, statt zu kritisieren. Es gibt schon viele Vorbilde, die Pro Pferd unterwegs sind. Mein Tip: Offen bleiben für positive Gemeinsamkeiten auf reitweisenübegreifender Ebene.

Es gibt dennoch, einiges zu Tun. Fehler im Umgang mit Pferden geschehen und wichtig ist daraus zu lernen und es besser zu machen, sprich:

– Verhalten des Pferdes sollte immer ergründet werden, damit keine unfaire Bestrafung erfolgt
– Fairness den Pferden gegenüber sollte höchste Priorität haben und egoistisches Handeln in den Hintergrund rücken
– Unfälle passieren immer dann, wenn wir falsche Entscheidungen getroffen haben und sich das Pferd unsicher fühlt
– Wir müssen lernen mehr an uns selbst zu arbeiten und müssen lernen Erwartungen einem Lebewesen gegenüber zurück zu schrauben
– Wir dürfen unser Pferd nicht für unsere eigenen Probleme verantwortlich machen
– Wir sollten bestrebt sein aus eigenen Fehlern zu lernen

Ride Your Pony

Bodenarbeit mit Nina

Ich empfehle unsicheren Reitern und Pferdemenschen zunächst sich selbst klar zu werden, was sie empfinden und was sie möchten. Pferde lieben es gut geführt zu werden und mögen einschätzbares Verhalten. Ein klares Bild von dem zu haben, was man für sich und sein Pferd erreichen möchte , hilft, den Weg mit sinnvoll positivem Handeln zu füllen. Auch mal eine Sackgasse entlangzugehen und am Ende umzudrehen, kann eine Stärke sein, sich nicht verunsichern zu lassen. Jeder Weg vom Team „Pferd und Mensch“ kann sehr individuell sein. Reiter, die sich noch unsicher in ihrer Methodenwahl und oder grundsätzlich unsicher im Reiten verhalten, empfehle ich, sich zu belesen und einen Trainer zur Unterstützung und Begleitung hinzu zu ziehen. Bitte stellt eurem Trainer alle Fragen, die euch auf der Seele liegen und löchert ihn oder sie, bis ihr Antworten auf eure Fragen erhaltet. Hinterfragt euch selbst, ob ihr konform geht mit den Aussagen, die ihr erhaltet und wendet euch notfalls einem anderen Trainer zu. Bleibt euch selbst treu, denn ich gehe davon aus, dass ihr Pro Pferd unterwegs seid. Besucht Fortbildungen und nehmt Anregungen zur Kenntniss. Verbringt so viel Zeit wie möglich bei und mit eurem Pferd, ihr werdet es besser kennenlernen.

Wenn ich die Reiterwelt die nächsten 10 Jahre mit beinflussen dürfte, wäre mein größter Wunsch:

– dass Menschen lernen, Pferde gesund zu erhalten, statt krank zu machen.
– dass Reiten als I-Tüpfelchen für zuvor vorausgegangene Vertrauensarbeit gesehen wird und nicht als Selbstverständlichkeit

Ride Your Pony

Nina auf dem Pferd

– dass Pferde mehr und mehr artgerecht gehalten werden und 24 Stunden Boxenhaltung nicht mehr vorkommt.
– dass es mehr Institute gibt, wo von gut geschulten Pferden und Lehrern gelernt werden darf

Neugierig auf mehr? So erreichst Du mich für Kurse, Workshops, Beritt & Unterricht im Raum Schleswig-Holstein:

Nina Carstensen
Hof Landmeder
Dorfstraße 40
24992 Janneby
www.bewusste-reitkunst.de

0174-3113742

Ride Your Pony

Nina Carstensen ist ein richtiger Pferdefreund

Liebe Nina, das RIDE YOUR PONY – Team bedankt sich ganz herzlich für Deinen tollen Beitrag!

An all unsere Leser: Bis bald und genießt die Sonne!

Dein RIDE YOUR PONY – Team

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2019 RideYourPony.de – Made with ❤ in Hanover – oleast™ consulting

Log in with your credentials

Forgot your details?